SO GROWN UP HAUL

Weiter geht’s mit dem Thema: Was habe ich in letzter Zeit gekauft. Ich bin 25 Jahre alt und freue mich jeden Tag darüber, dass ich in meiner eigenen Wohnung lebe. Sie gehört zwar nicht wirklich mir, aber ihr wisst schon, was ich meine. Für mich ist es eine immense Freude, tolle Sachen für meine Wohnung zu kaufen, die mich noch ein bisschen glücklicher in meinem Leben machen – und das kann auch ein neuer Kühlschrank sein. Wisst ihr, wie erwachsen ich mich gefühlt habe, als ich meine erste Spülmaschine gekauft habe? Ziemlich erwachsen. Sie war ein richtiges Schnäppchen auf Ebay Kleinanzeigen und erspart mir wöchentlich mehrere Stunden des Abwasches. Die letzten Monate ist einiges dazugekommen, was ich euch heute in meinem Haul vorstellen möchte und warum genau diese Anschaffung bitter nötig war.

Fangen wir mal mit dem Kühlschrank an. Der Kühlschrank von Siemens passt erstens super zu meiner Edelstahlspülmaschine von Siemens und ist derzeit DAS DING auf dem Kühlschrankmarkt. Bevor ich mir so ein teures Zeug anschaffe, betreibe ich wochenlang Recherche. Mein Alter hatte schon hundert Jahre auf dem Buckel und verlor bereits Kühlwasser. Immer eine Freude, wenn ich morgens in die Küche ging und mit meinen flauschigen Schlafsocken in eine kleine Pfütze trat. #startyourdayright

Außerdem hatte mein alter Kühlschrank nur zwei winzige Gefrierfächer, was besonders bei einem hohen Verbrauch von Obst und Gemüse aus dem Tiefkühlsektor ziemlich scheiße war. Er fasst 250 Liter, ist leise, hübsch anzusehen und ich liebe die Aufteilung. In Zukunft möchte ich noch mehr Lebensmittel wie Säfte, Pflanzenmilch, Aufstriche, Nice Cream, Sorbets, Süßigkeiten und Co. selbst herstellen – da braucht man einfach mehr Platz zum Kaltstellen. Ich liebe ihn und wer sich Gedanken über die Anschaffung eines neuen Kühlschranks macht, sollte sich diesen auf jeden Fall mal anschauen.

Die Regenwald-Dusche. Wer hätte sowas nicht gerne in seinem Bad. Ich dachte auch, sowas muss doch unglaublich teuer oder mit unglaublich viel Aufwand verbunden sein. War es nicht. Ich habe nur 40 Euro bezahlt und auch die Montage war mega easy. Ich bin total glücklich mit meiner neuen Dusche und den heiß geliebten neuen Funktionen. Hier sieht man mal wieder, wie einfach es sein kann, seine Wohnung aufzuwerten.

Wer mich sehr genau kennt, weiß, dass ich gefühlt schon Jahre auf der Suche nach einem hübschen Wäschekorb bin. Ihr habt ja keine Ahnung, wie viele Wäschekörbe ich schon bestellt habe, in der Hoffnung: That’s the one. Jedes mal musste ich diesen enttäuscht zurückschicken. Meine Schwester meinte mal: „Du bist schon so lange auf der Suche nach einem schönen Wäschekorb und bist ja sogar bereit dafür viel Geld auszugeben.“ Ja, durchaus. Mein alter 3-Euro-Ikea-Plastik-Wäaschkorb fing schon langsam an zu schimmeln – fragt mich nicht, wie das geht. Und nun, endlich, kann ich euch meinen neuen Wäschekorb aus Bambus vorstellen. Aloe Vera daraufstellen und fertig ist das Schmuckstück.

Der Vitamix – der Heiligste aller Blender. Dank Valentinsrabatt habe ich mich mit diesem zauberhaften Mixer beschenkt und bin sehr froh über diese Investition. Ich war es einfach leid stundenlang gefrorene Erdbeeren in Sorbet zu verarbeiten. Aber nicht nur dafür eignet er sich perfekt, sondern auch um Mehl, Milch, Säfte, Smoothies, Eis, Shakes, Aufstriche, Nussbutter, Suppen und was weiß ich nicht alles herzustellen. Vor meiner Reise war er schon täglich in Gebrauch und ich freue mich schon wieder, so viel Leckeres nach meiner Thailand-Reise zuzubereiten.

Ich liebe Tee und wollte einfach mal eine hübsche Teekanne haben. Nach einer Kooperation mit Westwing habe ich mir unter anderem diesen silbernen Elefanten ausgesucht. Sieht er nicht süß aus? Er fasst zwar nur 0,9 Liter und nimmt relativ viel Platz weg, aber hey, er sieht schön aus.

Auch zwei neue Kissenbezüge mussten mal wieder her. Meine alten kleinen Waschbären habe ich bereits vor 6 Jahren bei H&M Home gekauft und da ich nach und nach mein Zimmer etwas cleaner gestalten wollte – heißt, nicht mehr alles mit kleinen Tierchen – habe ich mich für zwei Hellgrüne aus Samt entschieden. Ich kann euch sagen, das war ein langer Prozess und ich denke, zwei verschiedene Sorten kleine Kissenbezüge sind völlig in Ordnung.

Und jetzt kommen wir zum Schluss noch zu meiner neusten Errungenschaft: Dem Soda Stream Crystal. Lange habe ich überlegt, bestimmt zwei Jahre. Braucht man das wirklich? Ich hab’s durchgerechnet. Vergleicht man die Preise meines Standard-Wassers von Lidl mit der Anschaffung und Auffüllung der Gasflaschen lohnt es sich nicht. Ich wohne im ersten Stock und meistens trägt mein Freund neben mir brav die neun Kilo Wasser eines Sixpacks in meine Wohnung. Und selbst wenn nicht, habe ich keine Probleme das irgendwie doch alleine in meine Wohnung zu schleppen. Und dennoch, er ist ein kleiner Helfer, wenn es um die Reduktion von Plastikflaschen in der Welt geht. Und solange die Gasflasche nicht leer ist, habe ich auch immer Sprudelwasser im Haus. Juhuu!

so_grown_up_haul

Kühlschrank // Duschsystem // Wäschekorb // Vitamix // Teekanne // Kissenbezug // Soda Stream

Falls das hier noch irgendjemand liest, schreibt mir doch in die Kommentare, was eure letzte große Anschaffung war :)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Be first to comment